Home

Die Stadt Bad Münstereifel hat speziell für Mountainbiker aber auch für alle interessierten Tourenfahrer ein Radwegenetz mit einer Gesamtlänge von rund 300 km ausgewiesen. 10 Einzeltouren mit Streckenlängen von 18 – 68 km mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stellen ein breites Angebot dar. Hier wird jeder Radbegeisterte auf seine Kosten kommen. Leichte Streckenvorschläge mit geringem Steigungsanteil sind der ideale Einstieg für den Anfänger und eignen sich auch für Ausflüge mit der ganzen Familie. Wer Höhenmeter machen möchte oder technisch und konditionell anspruchsvolle Touren bevorzugt wird ebenso fündig werden. Auch für Profis ist gesorgt: Eine 68 km lange Powertour mit einer Höhendifferenz von ca. 1200 m wird auch den gut trainierten Biker zum Schwitzen bringen.

Die Fairplay – Regeln
Der Mountainbiker sucht das sportliche Erlebnis in einer gesunden, intakten Natur. Dies erfordert einen respektvollen Umgang mit ihr. Im Interesse der zahlreichen Bewohner des Waldes und aus Rücksicht auf andere Erholungssuchende hält sich der Biker an folgende Regeln des Fairplays:

  • Querfeldeinfahren im Wald ist tabu. Der Biker fährt ausschließlich auf befestigten Wegen.
  • Er hinterläßt keine Abfälle
  • Aus Rücksicht auf das Wild vermeidet der Biker Lärm und ein Befahren der Waldstrecken bei Dunkelheit.
  • Er respektiert die Vorschriften des Naturschutzes, der Forst- und Jagdbehörden sowie das Privateigentum
  • Der Biker nimmt Rücksicht auf Wanderer, Fußgänger, Reiter und auch andere Radfahrer und gibt Ihnen grundsätzlich den Vorrang.

Tipps für den Biker
Tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit immer einen Helm. Checken Sie vor der Tour Ihr Bike und nehmen Sie immer Ersatzschlauch und Pumpe mit. Im Wald und in den Dörfern findet man keinen Bikeshop. Lange Strecken sollte man aus Sicherheitsgründen nicht alleine fahren. Bei harten Touren sollten Sie zwischendurch kleine Imbiss- bzw. Trinkpausen einlegen, denn der gefürchtete Hungerast kann auch Profis erwischen. Achten Sie auch auf die Witterungsverhältnisse: Nach langen Niederschlägen sind manche Wegestrecken nur schwer befahrbar. Wir empfehlen Ihnen die Routenbeschreibungen vor der Tour zu lesen und bei der Auswahl der Touren Rücksicht auf Ihren Trainingszustand zu nehmen.